INFOS

Die Stairs Design Awards werden von der PBM-Gruppe organisiert.

Das französische Unternehmen ist auf die Herstellung von Betonfertigteilen, insbesondere Treppen spezialisiert.

 

Mit den Stairs Design Awards lädt PBM angehende Architekten und Architektinnen ein, neue Konzepte zu wagen. Eine Treppe, muss funktionieren, aber eben nicht nur, denn sie ist ein ganz besonderes architektonisches Element. Wir suchen Treppen mit einer starken Persönlichkeit. Der Wettbewerb ist eine Gelegenheit, sich innovativ zu zeigen und eigene Treppenlösungen vorzustellen.

VORGABEN

Die Treppe muss realisierbar und als Treppe nutzbar sein. Sie muss den Treppenbaunormen entsprechen und ist als Betonkonstruktion zu planen, wobei andere Materialien hinzukommen können. Weitere Einschränkungen gibt es nicht. Nehmen Sie sich die Freiheit, das Element Treppe neu zu denken. Wagen Sie das Noch-nicht-Dagewesene.

 

 

ANMELDUNG

Die Anmeldung ist kostenlos und steht allen offen, die in Frankreich, Belgien, Luxemburg, Deutschland, England oder der Schweiz Architektur studieren.

Modalitäten der Teilnahme

Bewerber/innen können einzeln antreten oder in Gruppen von höchstens 3 Personen. Dabei muss jedes Mitglied der Gruppe über einen Studentenausweis verfügen.

 

Alle Teilnehmer – Einzelbewerber/innen wie Gruppen – müssen sich online anmelden. Die Entwurfsunterlagen sind ebenfalls über die Bewerbungsplattform einzureichen.

Entwurfsunterlagen

  • Beschreibung des Entwurfs (Entwurfskonzept, technische Ausführung und Vorzüge, Konstruktionsdetails, Materialien)
  • Entwurfspräsentation im Format Din A2 (Porträt) mit folgenden Darstellungen:
    – Grundriss der Treppe im Maßstab 1:50
    – Ansicht der Treppe im Maßstab 1:50
  • Perspektive der vollständigen Treppe im Kontext
  • Alle zusätzlichen Angaben und Grafiken, die zum Verständnis des Entwurfs erforderlich sind

 

 

TERMINE

  • 7. Oktober 2019 Anmeldebeginn
  • 10. Januar 2020 Anmeldeschluss
  • 14. Februar 2020 – Eingabeschluss
  • 2. März 2020 – Bekanntgabe der 10 ausgewählten Entwürfe
  • 2. bis 29. März 2020 – öffentliche Abstimmung
  • 2. April 2020 – Preisverleihung